Neue Oberschule
montag, 08.03.
10:30 Uhr Dauer: 120 Minuten Geeignet ab 7. Klasse

»Wenn Lola rennt ...« selbst verfasst, basierend auf der Idee des Films "Lola rennt" von Tom Tykwers
Das selbst verfasste Stück erzählt jedoch eine völlig andere Geschichte, es geht um die Fragen: "Was ist Schicksal, was ist Zufall? Welchen Einfluss hat beides auf den Lebensweg des Menschen?" 45 Akteure und mehr als 80 Rollen schaffen einen Einblick in ein rasantes, verwobenes Spiel menschlicher Einzelschicksale in drei Akten und sechs Bildern, wobei das theatrale Spektrum von der Komödie bis zur Tragödie reicht.
Neue Oberschule, Braunschweig, Kurs DSp 13.Jahrgang, Spielleitung: Spielleitung: Rüdiger Siegl, Musik: Nathan Schmidtchen

19:00 Uhr ENTFÄLLT!

»Die Stadt der Blinden«, von José Saramago - eine Bearbeitung des Buches des Literaturnobelpreisträgers
Eine plötzliche Epidemie lässt die Menschen erblinden. Die Regierung sperrt daraufhin alle Blinden in eine Irrenanstalt und das Chaos bricht aus! Doch eines Tages ...
Diese Veranstaltung entfällt leider!
Wilhelm-Bracke-Gesamtschule, Braunschweig, Kurs DSp 13.Jahrgang, Spielleitung: Ali Schultze
dienstag, 09.03.
10:30 Uhr Dauer: 45 Minuten Geeignet für 4. - 6. Klasse

»Döner macht schöner«, selbst verfasst
In der Klasse 5b gibt es nur Ärger und Streit. Da fährt Lehrer Grauholm mit dieser Bande auch noch auf Klassenfahrt. Für seine Kollegin Lena Putt die pure Verzweiflungstat - oder am Ende doch ein pädagogisch wertvoller Höllentrip?
Orientierungsstufe Diesterweg, Braunschweig, Theater-AG, Spielleitung: C. Wille

12:00 Uhr Dauer: 40 Minuten Geeignet für 4. - 6. Klasse

»Verschollen«, selbst entwickelt
Ein deutsches Flugzeug stürzt auf seinem Flug nach Neuseeland ab. Die Überlebenden finden sich auf einer einsamen Insel wieder. Als sie von Einheimischen entdeckt werden, kommt es zu gefährlichen Situationen. Nach und nach nähert man sich jedoch an und versucht sich zu verständigen
Orientierungsstufe Isenbüttel, Theater-AG, Spielleitung: Klaus Rautenbach
mittwoch, 10.03.
10:30 Uhr Dauer: 80 Minuten Geeignet für 7. - 12. Klasse

»Romeo und Julia«, von W. Shakespeare
gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ausgewählt und bearbeitet
Max- Planck- Gymnasium, Göttingen, Theater-AG Kl.7 - 9, Spielleitung: Ellen Runte

19:00 Uhr Dauer: 60 Minuten Geeignet ab 7. Klasse

»Ich knall euch ab«
Es ist schon fast vergessen, dass vor noch gar nicht langer Zeit das Fernsehen erschreckende Bilder lieferte von Schülern, die ihre Waffen auf Mitschüler und Lehrer richteten. Da war von Wut und Hass die Rede, von Vereinsamung, von zu leicht verfügbaren Waffen, von der kalten Gesellschaft, brutalen Video-Spielen und Gewalt verherrlichenden Filmen. Uns hat das keine Ruhe gelassen........wir haben ein Theaterstück dazu gemacht.
Anton-Raky-Realschule, Salzgitter-Bad, Theater-AG, Spielleitung: Kristane Ewert, Hartmut Schulz
donnerstag, 11.03.
10:30 Uhr Dauer: 80 Minuten Geeignet ab 10. Klasse

»Pop, Protest und Pille«, von Susanne Weller
5 Abiturienten versuchen im Jahr der Studentenrevolte 1968 verschiedene Wege zu gehen. Von befreiender Frauenpower bis größter Radikalität gegenüber der BRD werden alle Wege gegangen.
Geschwister-Scholl-Gesamtschule,Göttingen, Kurs DSp 12. Jahrgang, Spielleitung: Susanne Weller

19:00 Uhr Dauer: 90 Minuten Geeignet ab 9. Klasse

»Das Experiment«, nach M. Giordano
Jugendliche Versuchspersonen lassen sich auf das Experiment ein, für eine wissenschaftliche Untersuchung 2 Wochen lang Wärter und Gefangene zu spielen.
Wilhelm Bracke Gesamtschule, Braunschweig, Kurs DSp 13.Jahrgang, Spielleitung: Ali Schultze