»Mainstream Girls«

Casting-Agentur à la Dieter Bohlen
Unterhaltungsindustrie pur: Make-up, Glitzertop, Hysterie im Scheinwerferlicht, Pressedruck, Aufpuschmittel, Magersucht… In einer Casting-Agentur à la Dieter Bohlen werden vier erfolgsgeblendete junge Mädchen für eine Girlie Band nach schnell produzierbarem Einwegglas- Prinzip gesucht. Nach dem Motto: „Musikalisch. Als ob es darauf ankommen würde“ kritisierte zutreffend der 7. und 8. Jahrgang des Göttinger Max Planck- Gymnasiums das Thema „Popstarsuche“. Die Schüler verinnerlichten die Thematik auf vielfältig inspirierende Weise durch Kostümauswahl, eigene Gesangs- und Tanzeinlagen. An einigen Stellen, die Spritzigkeit und lebendigen Eifer verlangten, wurde jedoch zu leise und unbetont artikuliert. Das Zusammenspiel im Ensemble und die gelungene Schauspielkunst einzelner Darsteller überzeugte.
Von Janina Gassen, Franziska Bauerfeld

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv