»Der Zauberlehrling«

Schokoriegel und Zaubertricks?
Die «glory,glory sisters from the IGS» werden zum Verhängnis des französischen Import-Azubis Patrick. Denn der neue Zauberlehrling hat es sich bei seiner Ankunft mit den Hexenschwestern durch sein Machoverhalten verscherzt. Die vier beeinflussen mit Hilfe eines verzauberten Kinder-Schokoriegels seine Zaubertricks. Die Magie lässt sich nicht mehr kontrollieren, er muss aus der Misere gerettet werden und schließlich feuert ihn der Meister.
Mit ihrem eindrucksvollen Schwarzlichttheater überzeugten die SchülerInnen der IGS Wilhelm-Bracke. Aus der Dunkelheit ließen sie geheimnisvolle Gegenstände auftauchen, sich verdoppeln, sich verwandeln und wieder verschwinden.
Jede Figur hatte ihre Bewegungsqualität. Auffällig wurde dies durch die raumgreifenden Choreographien der Hexen. Zur Verdeutlichung der Charaktere wäre eine eigene Bewegungsart gleich zu Beginn gut gewesen. Der Versuch das Publikum mit einzubeziehen war nicht konsequent genug. Jedoch erfrischte die Kombination der Alltagssprache mit Goethes Reimen.
Von Nora Grzonka; Nicole Thaler

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv