»König, Kaspar, Mondgebell«

Wie weckt man einen schlafenden König?
Wie weckt man einen schlafenden König? Na klar, mit Geräuschen!
Und darum schicken die SchülerInnen der AG Figurentheater aus Northeim Kaspar und Seppl los, Geräusche zu sammeln. Die Hexe hilft ihnen dabei nur wiederwillig Gemeinsam mit Bello, Egon dem Frosch und dem Publikum schaffen sie es den König rechtzeitig zu Ostern aufzuwecken.
Das Stück lebt von der aktiven Beteiligung des Publikums an der Handlung. Die Kinder wurden immer wieder aufgefordert auf die Bühne zu kommen um den Figuren zu helfen Geräusche zu produzieren und zu sammeln. Dies taten sie mit großer Freude.
Die SpielerInnen bewegten mit gestischer und sprachlicher Sicherheit ihre Figuren. Das nächsten Mal sollte allerdings darauf geachtet werden, dass nur die Figuren und nicht die SpielerInnen zu sehen sind und das Bühnenbild nicht so wackelig ist.
Zu unserem Bedauern wurde das Spiel immer wieder durch den mitspielenden Lehrer unterbrochen. Den SpielerInnen hätte ruhig mehr Vertrauen entgegengebracht werden können!
Von Nora Grzonka; Nicole Thaler

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv