Kleines Haus

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 12.06.2006
10:30 UhrDauer: 70 MinutenGeeignet ab 7. Klasse

»Eröffnung« & »Die Prinzenrolle«


Sie passt nicht, sie ist der Fehler im System, das schwarze Schaf auf der bunten Blumenwiese – weil sie anders ist. Mobbing und Hänseleien gehören für sie genauso zum Alltag wie für die anderen der tägliche Blick in den Spiegel. Wer ist die Schönste im ganzen Land? Sie hält dem Druck von Außen nicht mehr stand. Eltern, Freunde, Lehrer bieten keine Hilfe. Es bleibt nur noch der Selbstmord. Oder doch nicht? Sie flieht – geht auf eine Reise und lernt Prince kennen. Kann er ihr helfen?
Übrigens: »Die Prinzenrolle« wurde zum Theatertreffen der Jugend 2006 nach Berlin eingeladen!
Europaschule Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen, Theater- AG 9. - 13. Jahrgang, Spielleitung: Daniel Foerster
18:00 UhrDauer: 55 MinutenGeeignet ab 7. Klasse

»Positiv leben«


Eigenproduktion nach Motiven von Henning Mankells Reisebericht „Die Mangopflanze“. Eine Auseinandersetzung mit der Aids-Problematik, mit den Gefühlen der Betroffenen und mit der Frage, wie eine Gesellschaft mit diesem Thema umgeht.
Ratsgymnasium Wolfsburg, Kurs Darstellendes Spiel 13. Jahrgang, Spielleitung: Ulrich Stracke
dienstag, 13.06.2006
10:30 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für 7. - 10. Klasse

»Du musst versteh'n, aus eins mach' zehn...«


Improvisationstheaterstück über die Zeit der Hexenverfolgung. Das Stück ist selbstverfasst, zitiert aber auch bekannte Texte aus der gesamten Literaturgeschichte, z.B. die „Merseburger Zaubersprüche“ oder das „Hexeneinmaleins“ aus Goethes „Faust“.
Ernst-Moritz-Arndt-Realschule Herzberg, WPK 7. und 8. Klasse, Spielleitung: Brigitte Maniatis
12:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet für 2. - 4. Klasse

»Ritter Rost und Prinz Protz«


Da sitzt der Ritter Rost schon seit Stunden auf dem Klo, während sich das Burgfräulein Bö mit dem Haushalt abplagt. Kein Wunder, dass sie einen Diener anstellt, der sie gleich auf die eigene Burg mitnimmt...
Grundschule Adenbüttel, Chor 2. bis 4. Klasse, Spielleitung: Thomas Gottschlich

18:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet ab 5. Klasse

»Bolzplatz-Helden. Wir wolln doch nur spieln«

, selbstverfasste Fußball-Collage
Anstoß – Leder rollt – Linksaußen, Rechtsaußen, zurück zur Mitte – Foul! – Dribbeln, dribbeln – Gib doch ab! – Achtung! – Hintermann! – Abseits! – Schiedsrichter trillert – Abstoß – wir wollen jetzt endlich ein Tor sehn – Fehlpass – wir wollen jetzt endlich ein Tor sehn – Schuss – Nachschuss – Tor! Tor! Tor! – ein wunderbarer Schuss – unhaltbar – in die linke Ecke – Tor!
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Kurs Darstellendes Spiel 13.Jahrgang, Spielleitung: Margrit Lang & Thomas Sander
mittwoch, 14.06.2006
10:30 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet für 3. - 6. Klasse

»Der Schneider von Seldwyla«


Spiel mit Musik von H.-W. Kemmling, nach der Novelle „Kleider machen Leute“ von Gottfried Keller für Kinder bearbeitet. In die entsprechende Kleidung geschlüpft, wird aus einem armen Schneider ein angesehener und umworbener Graf.
Grundschule Mühlenberg Osloß, Theater-AG 3. und 4. Klasse, Spielleitung: Heinz-Werner Kemmling

12:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet für 1. - 4. Klasse

»Stiefel für den Kater«


Ein Musikstück mit dem berühmten Kater, der hier auch singen und tanzen kann und in einzigartiger Manier seinem
Herrn zum großen Glück verhilft.
Karl-Söhle-Grundschule Hankensbüttel, Theater-AG 4. Klasse, Spielleitung: Annegret Lange & Antje Daum

18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für 8. - 10. Klasse

»Kann denn Erben Sünde sein?«

, selbstverfasst
So lautet der Titel des Buches, das zwei gelangweilte Hausfrauen gemeinsam schreiben wollen: Über eine Verlobung und eine missgünstige Verwandtschaft, die ihr Erbe in Gefahr sieht. Perfekter Stoff für einen Krimi! Oder doch nicht?
Das Stück basiert auf der Komödie „Leben sie noch...“ von Theater Bissfest und Barbara Peters
IGS Querum, WPK Darstellendes Spiel 10.Jahrgang, Spielleitung: Anne Burkhardt
donnerstag, 15.06.2006
10:30 UhrDauer: 70 MinutenGeeignet für 10. - 13. Jg.

»Das Haus von Monte-Video«

, von Curt Götz
‚Moral oder Moneten’, so könnte flappsig formuliert das Dilemma lauten, vor das sich der ehrenwerte Lehrer Traugott Nägler gestellt sieht. Zwar hat seine Schwester ihn und seine Familie in ihrem Testament bedacht, doch die Klauseln, die mit dem nicht unbeträchtlichen Vermögen verbunden sind, stürzen den biederen Familienvater in tiefe Gewissensnöte. Mit hintergründigem Witz erzählt Götz ein immer wieder aktuelles Thema.
Gymnasium Salzgitter-Bad, Theater-AG Sek. II, Spielleitung: Christoph Tinius & Barbara Gendolla

18:30 UhrDauer: 80 MinutenGeeignet für 10. - 13. Jg.

»Die Insulaner«

, eine Günter-Neumann-Revue
Günter Neumann (1913 - 1972) gründete in West-Berlin das erste Nachkriegs-Kabarett „Die Insulaner“. Vor allem die Ost-West-Auseinandersetzung mit der „Insellage“ West-Berlins machte er zum Thema. Seine Lieder und Szenen sind eingebettet in eine zeitgeschichtliche Revue über Berlin von der Blockade bis zum Fall der Mauer.
Martino-Katharineum Braunschweig, Kabarett-AG 10. - 13. Jahrgang, Spielleitung: Uschi Syring-Dargies & Dieter Dargies

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv