»...und raus bist du!«

Wie sieht der neue „Star-Pop“ aus? Blass, mager, dunkelhaarig, Stimme – eigentlich egal. Dabei liegt genau hier Jennys Stärke. Als Außenseiterin hofft sie durch die Teilnahme an einer Casting-Show von ihren Klassenkameraden trotz ihres Aussehens in ihrer Person anerkannt und akzeptiert zu werden. Zunächst geht der Plan auf. Doch „Pardon, wen interessiert denn hier die Stimme?“. Zwar schafft Jenny es bis ins Finale, aber schließlich siegt doch ein untalentiertes Modepüppchen.
Zielsicher und mit einem ironisch-kritischen Blick auf Castings-Shows gelang es der Theater-AG (7./8. Klasse) des Wilhelm-Gymnasiums in ihrem selbstverfassten Stück eine amüsante doch auch bewegende Stimmung zu erzeugen.
Die in Doppelrollen auftretenden Darsteller überzeugten durch sicheres Auftreten und souveränes Umgehen mit Versprechern. Durch schnelle Szenenabfolge, Kostüm- und Rollenwechsel gewann das Stück an besonderer Dynamik, wobei eine differenzierte Kostümwahl für die Rollenumsetzung und Klarheit der Situation unterstützend gewesen wäre.
Für Gänsehaut pur sorgte die Hauptdarstellerin, welche Mut und großes Stimmtalent bewies.
Von Mascha Grieschat und Nora Grzonka

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv