Kleines Haus

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 07.05.2007
10:00 UhrDauer: 20 MinutenGeeignet für Primarstufe, Sekundarstufe I

»Eröffnung« & »Die Zauberflöte«


Mozarts Zauberflöte in einer verkürzten, eigenen Version mit Instrumenten, Puppen, musikalischen Zitaten, Arienausschnitten und Improvisationen, ohne Gesang.
Peter-Räuber-Schule, Musik- und Puppenprojekt der Klassen A3 und A8, Spielleitung: Wolfgang Kraus
anschließendDauer: 40 MinutenGeeignet für 1. - 4. Klasse

»Hexe Lilli«

, nach einem Kinderbuch von Knister, erschienen im Arena-Verlag.
Wie Lilli Hexe wird... und was man als Hexe alles anstellen kann... ein tolles Durcheinander!
Grundschule am Lerchenberg, Wesendorf, Theater-AG und Bühnenbild-AG Klassen 3 und 4, Spielleitung: Anja Papendorf und Susanne Fischer

18:00 UhrDauer: 55 MinutenGeeignet ab 9. Klasse

»Küsse mich! Sonst küss ich Dich!«

, selbstverfasst nach Goethes Faust
20 Gretchen – „Bin weder Fräulein, weder schön, kann ungeleitet nach Hause gehen“ – treffen 6 Fäuste – „Mein schönes Fräulein darf ich wagen, meinen Arm und Geleit ihr anzutragen“ – und Mephisto – „Ich bin der Geist, der stets verneint“. Sie ist jung – „...ist über vierzehn Jahr...“ – und hübsch – „Beim Himmel, dieses Kind ist schön.“ – und fromm – „Nun sag, wie hast du´s mit der Religion?“ - , er klug – „Habe nun, ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie durchaus studiert“ – und liebeshungrig – „...schaff mir ein Strumpfband meiner Liebeslust!“. Frage: Ist Faust dem Gretchen sein Tod?
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Kurs Darstellendes Spiel, 13. Jahrgang, Spielleitung: Margrit Lang und Thomas Sander
dienstag, 08.05.2007
10:00 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet für 1. - 4. Klasse

»Freundschaft«


Ein paar Freundinnen machen viel gemeinsam. Ein Mädchen finden sie eigentlich nett, aber sie hat nie Zeit. Sie wird ausgegrenzt. Am Schluss entsteht eine große Freundschaft.
Grundschule am Kaisergarten, AG 3. und 4. Klasse, Spielleitung: Susanne Voigt
11:30 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet für 1. - 4. Klasse

»Verwandlung im Verborgenen«

, selbstverfasst
Das Stück handelt von der Verwandlung einer dicken, hässlichen Raupe, die niemand leiden kann, zu einem wunderschönen Schmetterling, den alle bewundern. Das Stück wurde nach einem Text aus einem Lesebuch (Verfasser unbekannt) selbst verfasst.
VGS Solschen/Groß Bülten, Theaterprojekt, Spielleitung: Helga Wolf
18:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab 7. Klasse

»Wasserzeichen«


Führende Köpfe aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und eine Gruppe radikaler Umweltschützer treffen aufeinander. Sie werden in einem abgelegenen Hotel eingeschlossen und müssen sich auf engstem Raum mit begrenzten Vorräten einer katastrophal veränderten Welt stellen.
Gaußschule, Theater-AG, Spielleitung: Anja Lenz
mittwoch, 09.05.2007
10:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet für 1. - 4. Klasse

»Die Regentrude«

, Kinderoper nach Motiven von Theodor Storm. Verfasser: Nina Rausch, Wolfram Oettl
Ein ganzes Dorf leidet unter der drückenden Hitze und ihren Auswirkungen – insbesondere Stine und ihr Sohn Andres. Und so machen sich die beiden auf, um zusammen mit der Tochter des Wiesenbauern die wasserspendende Regentrude aus ihrem Schlaf zu wecken...
Grundschule Adenbüttel, Chor 2., 3. und 4. Klasse, Spielleitung: Thomas Gottschlich und Kathinka Isbruch-Thiel

11:30 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für 9 bis 12 Jahre

»Wo ist die Nase der Sphinx?«

, Musical von H.-W. Kemmling
Warum musste Tutanchamon so jung sterben? Warum hat die Sphinx keine Nase mehr? – Ein Museumsbesuch mit Folgen; ein Krimi im alten Ägypten.
Grundschule Mühlenberg, Klassen 3 und 4, Spielleitung: Heinz-Werner Kemmling
18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für 8. - 10. Klasse

»Anderswo«

, selbstverfasst nach Gabrielle Zevin
„Ich bin nicht tot, das seh´ ich überhaupt nicht ein!“, findet die 15jährige Liz, die soeben bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Dabei befindet sie sich bereits auf dem Weg nach Anderswo. Hier ist fast alles so wie auf der Erde, aber eben nur fast...
IGS Querum, WPK II Jg. 10 Darstellendes Spiel, Spielleitung: Anne Wille-Burkhardt
donnerstag, 10.05.2007
10:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet für 7. - 10. Klasse

»Gefahr per Mausclick«

, nach „Im Chat war er noch so süß“ von A. Weber
Ein 15jähriges Mädchen hat typische Mädchenprobleme mit ihrem Bruder, ihren Freundinnen, mit sich selbst. Frustriert versucht sie, im Chat einen Freund zu finden, gerät aber in eine Falle und bringt ihre Freundin in große Gefahr. Hilfesuchend wendet sie sich an einen Mitschüler, der ihr hilft und in den sie sich verliebt. Aktuelle Songs, gespielt und gesungen von den Schülern des Musikkurses, begleiten das von den Schülern umgeschriebene Stück.
Novalis-Schule Nörten-Hardenberg, WPK Theater, 10. Klasse und WPK Musik, 8. Klasse, Spielleitung: Frau Schinke und Frau Lange
11:30 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab 7. Klasse

»Träume in vollen Zügen«


Magdeburg 14:07 Uhr, die Abfahrt des Zuges verspätet sich um 10 Minuten. Während seiner Fahrt Richtung Stuttgart steigen Menschen ein und aus mit ihren Ängsten, Wünschen, Hoffnungen und Träumen.
Neue Oberschule, Kurs Darstellendes Spiel, Jahrgang 12, Spielleitung: Rainer Oertelt, Christina Klose
18:00 UhrDauer: 55 MinutenGeeignet für Grundschüler und Sekundarstufe I

»Der Zauberer von Oz«


Eine selbstverfasste Szenencollage in der Technik des Schwarzen Theaters. Die Geschichte wird nach der Märchenvorlage in reduzierter, inhaltlich veränderter Form gezeigt.
Das Mädchen Dorothy kommt in das Land von Oz und muss dort ein Problem lösen, um wieder nach Hause gehen zu dürfen.
Wilhelm-Bracke-Gesamtschule, Jahrgang 12 und Ehemalige, Spielleitung: Elke Müller-Matuschek

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv