»Die kahle Sängerin«

Die Ehepaare Smith und Martin zeigten sich in dubiosen, emotional wechselhaften Sequenzen, in nicht immer nachvollziehbaren Wortgefechten. Kein Darsteller verließ die Bühne, Paargeschichten liefen solange parallel, bis sie sich kreuzten.
Sehr absurd ging es ganz im Sinne Ionescos zu. Fünf Schüler der Christophorusschule hatten das Stück überarbeitet und inszeniert. Im dezent gehaltenen Bühnenbild gelang es ihnen gekonnt, wenn auch zeitweise unbändig und wild wirkend, den Raum mit körperlicher und stimmlicher Präsenz auszufüllen.
Als Antwort auf ihre Komik, die sagenhafte spielerische Leistung und als Honorierung für viel Mühe und Fleiß ernteten die Spieler vom Publikum viel Gelächter und langen, verdienten Applaus.
Von Maria Werner

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv