»Bei den Smallons«

Regen strömt aus dem Off – fahles, kaltes Licht irrt über die Bühne – ein Schrei, mark-erschütternd – so beginnt die selbstverfasste Geschichte „Bei den Samllons“ der Figuren-theater-AG der Christopherusschule Braun-schweig.
Drei Kinder flüchten vor einem Unwetter in ein verlassenes Gebäude und stören dort, ohne es zu wissen, die Samollons, kleine Phantasiewesen, die dort ihr Zuhause haben. Wuschelon, Streberon, Devilon und wie sie alle heißen sind expressiv gestaltete, skurile Hand- und Großfiguren – von der AG selbst gebaut - , die sich vor „ES“ fürchten, einem Monster, das um Mitternacht zur Geisterstunde erscheint, um die Smallons zu ärgern. Zusammen mit den Kindern gelingt es ihnen aber, das Monster zu vertreiben.
Die Inszenierung gewinnt ihre Spannung aus dem Wechsel zwischen realem Spiel und Puppenspiel, wenn auch manchmal die Texte recht undeutlich gesprochen werden und die Spieler ihre phantasievoll gestalteten Puppen verdecken. Das beeinträchtigt aber in keinster Weise die Stimmung, die bei dem überwiegend jungen Publikum ihren Höhepunkt erreicht, als „ES“, das Monster, um Mitternacht - effektvoll mit Schwarzlicht in Szene gesetzt - seinen Monstertanz zu Klängen von Pink Floyd zelebriert. Wie gebannt starren die Kinder auf die Bühne, als am Ende Devilon alle Smallons in Menschen verwandelt und der Sieg über das Monster gefeiert wird.
Starker Beifall und Zugaberufe finden ihren Ausdruck bei einem ganz jungen Zuschauer: „Das war super.“
Von Thomas Sander

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv