»Robin Hood«

Robin Hood
"Nimm es den Armen und gib es den Reichen". Dieses Credo stammt nicht von geldgierigen Managern oder neoliberalen Politikern, sondern von Prinz John,
der auf seinem Thron sitzt und Pläne schmiedet, wie er seinem ewigen Rivalen Robin Hood habhaft werden kann. Der wiederum kämpft für das unterdrückte Volk gegen eine selbstsüchtige herrschende Klasse, für die
vor allem der Sherrif von Nottingham skrupellos ausbeutet und plündert. Wenn dieser (toll gespielte) Sherrif die Bühne der Brunsviga betritt, Goldmünzen ins Publikum wirft, einem kleinen Kind sein Geburtstagsgeld stiehlt und dabei selbstgefällig singt: "Bin kein Bösewicht, tu nur meine Pflicht", dann wird deutlich, wie aktuell die alte Robin-Hood-Legende heute immer noch ist. Mit viel Augenzwinkern und Spaß an der Sache haben die Schüler der Klasse 6.8 der KGS Moringen - Außenstelle Nörten-Hardenberg sich dem Thema genähert. Besonders die dramaturgisch geschickt eingesetzten Trommeln und weitere musikalische Untermalungen brachten Dynamik und Atmosphäre ins Spiel. Besonders stark wirkten die Szenen nach, in denen vielleicht weniger geredet, dafür aber mit viel Ruhe und Konzentration auf den Punkt gespielt wurde. Wenn sich Prinz John mit wenigen Worten von seinen Schergen nach und nach den Thron, seinen Umhang und die Goldschatulle bringen lässt, passiert auf den ersten Blick nicht viel und erzählt sich doch mehr als es langatmige Dialoge hätten leisten können. Auch der witzige Robin-Hood-Rap, die Gaukler auf dem Jahrmarkt, der lebensechte Geschwisterstreit zwischen Prinz John und seiner Schwester oder die vier betrügerischen Invaliden machen eine Menge Spaß. Diese spielerische Leichtigkeit blitzte immer wieder auf und tröstete auch über weniger energetische Passagen hinweg. Vor allem ein größerer Umbau, für den die Vorstellung unterbrochen wurde, ließ die bis dahin aufgebaute Spannung verpuffen. Das ist besonders schade, weil er für die weiteren Szenen überhaupt nicht nötig gewesen wäre. Ansonsten haben die Zuschauer eine kurzweilige, pfiffige und flüssige Robin-Hood-Version gesehen, in die sie auch selbst einbezogen wurden. Auf die Frage, Wie Prinz John und seine Schwester an das von Robin Hood gestohlene Geld kommen könnten, wußte das Publikum Antwort: "Alle abmurksen." Was das über das Weltbild der nachwachsenden Robin Hoods und Prinz Johns verrät, ist zwar eine andere Frage, aber sicherlich ebenso spannend wie die Vorstellung der engagierten Schülerinnen und Schüler der KGS Moringen - Außenstelle Nörten-Hardenberg.
Von Mirko Schombert

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv