»Schminke, Tomatensaft und Rumgezicke«

Vampire und zickige Untermieter
Die vierköpfige Familie hatte sich ihren Urlaub anders vorgestellt. Statt in eine Luxusherberge zieht es die Mutter mit ihren drei Kindern in eine verlassene Villa im Wald. Spinnen und anderes Ungeziefer bleiben aber nicht die einzige unangenehme Begegnung. Drei Vampire haben es dort auf die Hälse der genervten Urlauber abgesehen. Doch bevor Blut fließt, rinnt leckerer Tomatensaft in die durstigen Kehlen der Blutsauger.
Die Theater AG des Gymnasiums Groß Ilsede inszenierte ein Stück, welches von der ungetrübten Spielfreude der jungen Schauspielerinnen lebt. Die affektierte Schöne, die finstere Vampirdame oder die gutmütige Schwester, die die Gartenstühle schleppen muss, werden überzeugend auf die Bühne gebracht. Das sparsame Bühnenbild sorgt zudem für eine unverstellte Freude am Spiel. Das Ende erschien wenig ausgearbeitet und ließ den Zuschauer überfordert zurück. Hier fehlte der ambitionierten Inszenierung leider der Biss.
Von Jens Wolter

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv