»Antigone«

Auf in die Katastrophe
Antigone lässt ihren toten Bruder bestatten, was ihrem Onkel (und König) Kreon missfällt. Antigone wird zum Tode verurteilt und auf ihren Freitod folgen zwei weitere.
So jung die Schauspieler, so alt das Drama: Die Theatergruppe der Sek. II der Christophorusschule zeigte Sophokles’ Antigone. Der Text bleibt, die Mode ändert sich: Statt langen griechischen Gewändern trug Thebens High Society Anzüge und elegante Kleider.
Der schwere Stoff kam den Schülern überraschend leicht von den Lippen, und die wenigen Versprecher hatten bei der Komplexität des Stückes ihre Berechtigung. Leider fehlte der Inszenierung zwischendurch die nötige Bewegung, welche den langen Monologen die Schwere hätte nehmen können.
Positiv dagegen fiel die Interpretation des antiken Chores auf, der als einzelner Schauspieler als eine Art Moderator mit Mikrophon im Spotlight präsentiert wurde.
Von Nina Sieverding

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv