»Ich glaub 's hackt«

Geschmackvoll und reichhaltig
Bedrohliche und schwere Musik ertönt, es ist dunkel bis auf einen kleinen Lichtpunkt auf der Bühne, unter dem sich die Jugendlichen des 13. Jahrgangs vom Theodor- Heuss Gymnasium in Wolfenbüttel drängen und das Publikum auffällig kauend begrüßen. Die szenische Collage „ Ich glaub´s hackt“, die die Schüler mit gekonnter Ironie spielen, richtet ihren Fokus einzig und allein auf ein Thema: Das Essen!
Von frustnaschenden Weight Watchers–Teilnehmerinnen bis hin zur sexy Leberwurst im Schaufenster sind jegliche kulinarische Facetten vertreten.
Auf deutliche Art und Weise werden Magerwahn und der ständig mäkelnde Mensch parodiert, ohne dass die Ernsthaftigkeit der dargestellten Situation in der unübersehbaren Ironie untergeht.
Die jeweils gewählte Hintergrundmusik verleiht den Szenen zusätzlich zum starken Spiel der Jugendlichen einen ganz eigenen Charakter. Es tönt „Schüttel deinen Speck!“, und während die schwarzen Gestalten mit den bedrohlich rot geschminkten Mündern sich rhythmisch zur Musik bewegen, bauen sie aus ein paar simplen Holzkisten blitzschnell eine lange Tafel auf. Jeder Darsteller kommt zum Zug und gibt seinen „Senf“ zum Geschehen hinzu.
Gekonnt und mit deutlicher sowie vor allem zeitgemäßer Sprache gelingt es den Jugendlichen das Publikum völlig in ihren Bann zu ziehen und lauthals zum Lachen zu bringen. Minutenlanger Applaus belohnt die Schüler für diese überzeugende Interaktion. Denn es ist ihnen gelungen das „Essen“ aus verschiedensten ernsten und humorvollen Blickwinkeln zu beleuchten. Dieses Stück schmeckt ohne jeglichen bitteren Beigeschmack!
Von Kirstin MacLeod

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv