Kleines Haus

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 17.05.2010
11:30 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet ab 2. Klasse

»Eröffnung« & »Hat's schon angefangen«

, von H. Zimmer und W. Bartel
Ein musikalisches, zum Nachdenken anregendes Theaterstück mit Tieren, Räubern und einer Prinzessin: Das Theater ist geschlossen. Die Schauspieler gehen lieber zum Fernsehen. Doch plötzlich tauchen auf der leeren Theaterbühne viele Schulkinder und eine U-Bahn-Bande auf. Kann das gutgehen? Kommt es zu einer Prügelei oder doch noch zu einem spannenden Theaterstück?
Karl-Söhle-Grundschule Hankensbüttel, Theater AG der 4. Klassen, Spielleitung: Anne Lange & Antje Daum
18:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet ab 8. Klasse

»Ich glaub 's hackt«

, Eine szenische Collage zum Thema Essen
»Früher war das Abendbrot für mich etwas Besonderes. Man hat es gegessen mit Genossen, die die Gläser voll gossen und das Essen, womöglich Sojasprossen, bei Tische auf den Teller sich gaben. Man wollte sich laben an den deftigen Speisen, die auf entzückende Weisen garniert und garantiert harmonisierten mit den vielen Geschmäckern aus Gärten und von Äckern. Gefreut habe ich mich, wenn ein Gesicht von der Wurst mich anstrahlte und mir meine Mutter auch nur ein winziges Stückchen Petersilie aufbewahrte und es auf meinem Brot aufbahrte. Es war für mich, als würde mir einen Baum sie pflanzen auf meinem Teller, meiner eigenen Welt, als könnte ich dort herumtanzen, frohlocken und lachen.«
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Kurs Darstellendes Spiel im 13. Jahrgang, Spielleitung: Margrit Lang & Juliane Trikojat
dienstag, 18.05.2010
11:30 UhrDauer: 25 MinutenGeeignet ab 9. Klasse

»Die Freiheit nehmen wir uns«

, selbstverfasst
Kalte Steine, Dunkelheit, ein schleifendes Geräusch auf den Steinen, Bewegung um mich herum. Wo bin ich? Das laute Geräusch sprengt meinen Kopf gleich! Ich will hier raus! Ich will hier raus! Ich will meine Freiheit zurück!
Gymnasium Ricarda-Huch-Schule Braunschweig, Kurs Darstellendes Spiel 13 – Freie Kultur Körper, Spielleitung: Matthias Geginat
anschließendDauer: 20 MinutenGeeignet ab 9. Klasse

»SPRACHGEWAND(T)«

, selbstverfasst
Die Q2-Schüler des Darstellenden Spiel-Kurses des Ricarda-Huch Gymnasiums nehmen Sie mit auf eine Reise quer durch die deutsche Sprache in all ihren Facetten. Auf witzige, mysteriöse oder charmante Weise werden Männer-, Frauen-, Jugend- und Mediensprache sowie der potenzielle Sprachverfall thematisiert. Freuen Sie sich auf jede Menge Wortakrobatik und erleben Sie, wie der Saal in ein Sprachgewand gehüllt wird.
Gymnasium Ricarda-Huch-Schule Braunschweig, Kurs Darstellendes Spiel Q2, Spielleitung: Matthias Geginat
18:00 UhrDauer: 70 MinutenGeeignet ab 9. Klasse

»Tausend – Ein Monolog frei nach Peter Turrini«

, selbstverfasst
»Ich erzählte überall herum, dass ich impotent sei, und belagerte die Redaktionssekretärinnen mit geilen Phantasien und Anträgen.« Die Aussage eines psychisch Kranken oder ein Ausschnitt aus einer Comedysendung? Wir laden zu einem komischen und gesellschaftskritischen Stück ein.
Gymnasium Ricarda-Huch-Schule Braunschweig, Prüfungskurs Darstellendes Spiel Q2, Spielleitung: Christian Krüger
mittwoch, 19.05.2010
11:30 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für 3. – 5. Klasse

»Till, Till, Till!«

, von Heinz-Werner Kemmling
Die Braunschweiger Bürger wollen 1345 den 150. Todestag von Heinrich dem Löwen feierlich begehen. Zur gleichen Zeit treibt auch Till Eulenspiegel sein Unwesen in der Stadt. Dadurch geraten die Vorbereitungen auf das Fest durcheinander, zumal auch noch der Löwe geklaut worden ist. Doch dank Till klärt sich alles und das Fest kann beginnen.
Grundschule Mühlenberg in Osloß, Theater AG 3. und 4. Klassen, Spielleitung: Heinz-Werner Kemmling
18:00 UhrDauer: 70 MinutenGeeignet für 8. – 13. Klasse

»Nathan der Weise«

, von G. E. Lessing
Eine moderne Inszenierung, die die Aktualität des Stückes versinnbildlichen soll. Es werden ausgewählte Szenen gespielt und durch Bezüge zur Gegenwart ergänzt.
Julius Spiegelberg-Gymnasium Vechelde, Kurs Darstellendes Spiel Klasse 11/12, Spielleitung: Klaus Nührig
donnerstag, 20.05.2010
11:30 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet für 6. – 8. Klasse

»Ein Prinz für Schneewittchen«


Im Märchenland muss es doch einfach einen Prinzen geben, der Schneewittchen heiraten möchte! Das jedenfalls wünschen sich die sieben Zwerge, die endlich wieder einmal aus ihrem Bergwerk nach Hause kommen möchten, ohne ihre Betten zerwühlt oder ihre Tellerchen leer gegessen vorzufinden. Aber der ‚Richtige’ sollte es natürlich schon sein! Und wie man den findet, liegt für die Zwerge der heutigen Zeit klar auf der Hand: mit Hilfe einer Casting-Show. Bewerber gibt es zuhauf: Akrobaten, Kartongeister und sogar Spongebob stellen sich dem kritischen Blick der Jury. Aber am Ende hat Schneewittchen natürlich auch noch ein Wörtchen mitzureden. Ob sie schließlich doch noch mehr sagt als „Naja, ich weiß nicht!“ wird man wohl nur erfahren, wenn man sich dieses humorvolle, selbst entwickelte Märchenstück anschaut...
Ratsgymnasium Wolfsburg, Theater-AG des 6. Jahrgangs, Spielleitung: Inka Sander
18:00 UhrDauer: 75 MinutenGeeignet für alle von 5 – 125 Jahren

»Zeitenwandel«

, selbstverfasst
Jugendzeit – schöne Zeit!? Vom Hurra-Patriotismus der Kaiserzeit zu der sich selbst inszenierenden Generation X heute. Eine abwechslungsreiche Revue, die widerspiegelt, wie sich die Zeiten und mit ihnen die Interessen, Gefühle und Ansichten von Jugendlichen wandeln.
Wilhelm-Gymnasium Braunschweig, Projekt von 3 Theatergruppen (5. – 12. Klasse), Technik-AG und Schulband, Spielleitung: Jutta Paul, Frauke Busch, B. Mahrt, A. Bußmann

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv