»Ein Schmetterlingssommer«

Von der Raupe zum Schmetterling
Schon beim Betreten des Theatersaales wird der Zuschauer auf eine bunte Sommerwiese entführt. Da gibt es Blumen, Gräser, Schmetterlinge und überall summt und brummt es, kribbelt und krabbelt es. Auf diese Wiese verschlägt es Gabi, und in einem fröhlichen Singspiel wird die Geschichte ihrer Freundschaft zu den Schmetterlingen erzählt. Sie erfährt viel über das Geheimnis der Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling, über den wahren Grund der Muster auf den Flügeln, über das kurze Leben und manchmal tragische Sterben der Schmetterlinge. Kurz: Sie lernt das Verborgene zu sehen und das Leise zu hören. Und so gelingt es ihr schließlich, die Schmetterlinge und ihre Raupenkinder vor den Zähnen zweier Rasenmäher zu retten.
Die Grundschüler aus Othfresen präsentierten ein buntes und fröhliches Treiben, liebevolle Kostüme und Dekorationen ließen die Zuschauer darin eintauchen. Dabei lag der Schwerpunkt der Inszenierung deutlich auf der Gesangsdarbietung. Anrührend gelang der Chor der Liebespaare, frech der Brennnesselsong. Schade, dass dabei weniger Wert auf eine Choreografie gelegt wurde. Das Gesamtbild veränderte sich kaum, die Szenerie blieb stets gleich. Nicht nur für den Zuschauer entstanden dadurch einige Längen - auch die Kinder konnten nicht das ganze Stück hindurch konzentriert spielen, die Schlussszene ging verloren.
Als Gesamteindruck überwiegt die Spiel- und vor allem die Sangesfreude der Kinder.
Von Katrin Unger

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv