»Eselsohren, Bücherwürmer, Leseratten«

Eine Reise durch die Literatur
Für die Welt der Bücher wollte die AG Darstellendes Spiel des Martino-Katharineums seine Zuschauer begeistern – und hat dies mit viel Kreativität und Spielfreude geschafft.
In 12 voneinander unabhängigen Szenen stellten die Schüler Versatzstücke aus ihren Lieblingsbüchern dar. Angefangen bei Grimms Märchen, ging es über den Krimi „Der Erdbeerpflücker“ zu „Harry Potter“ und „Emil und die Detektive“. Auch ernstere Töne kamen mit „Der Junge im gestreiften Pyjama“ oder „Tote Mädchen lügen nicht“ auf die Bühne. Die Übergänge der Szenen waren fließend und durchdacht.
Man konnte sehen, dass die Macher des Stückes wissen, was sie tun: Die Bühne wurde von den Spielern voll ausgenutzt, die Requisiten waren auf das Wesentliche reduziert, die Leinwände im Hintergrund wurden für kontextualisierende Projektionen benutzt und zu einigen Szenen gab es (meist) passende musikalische Untermalung. Eine komplett selbst geschriebene Szene stach in ihrer Qualität besonders hervor; man hätte am liebsten mehr davon gesehen. Aber auch so hat das hohe Maß an Mitbestimmung seitens der Schüler und ihre eigene Umsetzung der Bücher in Theaterszenen dazu geführt, dass sie sehr souverän waren und man ihnen jedes Wort geglaubt hat.
Von Kathrin Söhler

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv