»Level Up«

Mit Farbe und Klischees gegen die Zombieapokalypse
Video- und Computerspiele sind schon seit einiger Zeit in der populären Unterhaltungskultur angekommen und überrunden dabei mittlerweile sogar Kino-Highlights in ihren Umsatzzahlen. Die Kurse Darstellendes Spiel der 11. Jahrgangsstufe des Lessinggymnasiums Braunschweig beschäftigten sich in ihrem selbstverfassten Stück mit ihrer ganz eigenen Sichtweise des virtuellen Spielens.
Die Szenenfolge des Stückes war locker, Requisiten wurden so gut wie keine benutzt, allerdings auch nicht zwingend vermisst. Etwas zu arg aufgetragen erschienen oftmals die Segmente, in denen direkt per Sprache und Darstellung Kritik an brutalen Videospielen und ihren vermeintlichen Anhängern geübt wurde. Da wurde eine sechsjährige zum Zuschauen bei Gewaltspielen gezwungen, es ist die Rede von dunklen, unaufgeräumten Zimmern und der Vorliebe der ‚Gamer’ für Pizza-Lieferdienste. Dass Kritik häufig ohne Worte weit besser und tiefgründiger funktionieren kann, zeigten die Szenen, in denen das Publikum selber handeln und (nach)denken durfte: Wenn man auf der Leinwand Ausschnitte aus einem Ego-Shooter mit realen Kriegsszenarien gemischt sieht; wenn man als Zuschauer plötzlich mit einer Farbpistole auf die zu Zombies mutierten Darsteller schießen soll (und im wünschenswertesten Falle dabei zögert); wenn man danach wieder über die Darstellung menschlicher Tetris-Blöcke und Super Marios lachen kann – dann wird einem mitunter erst am Ende des Stückes klar, wie sehr Ernst und Spaß bei dieser Unterhaltungsform beieinander liegen und in der Tat „die Grenzen von virtueller und realer Welt verschwimmen.“
Von Florian Schedler

Kommentare

27.06.2012 22:02 Kim
Ich war auch bei der Aufführung und mir hat sie richtig gut gefallen! Die Darsteller waren vor allem sehr überzeugend und die Szenen haben wirklich zum Nachdenken und mitlachen eingeladen. Außerdem fand ich das Einbringen der Farbe sehr gelungen. Es hat noch ein mal deutlich gezeigt, wie sehr sich die reale Welt des Spielers mit der virtuellen Welt im Spiel immer mehr vermischt.
Vielen Dank für die gute Unterhaltung!

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv