»Der Überfall«

Tanz der Skelette
Mit sichtlich großem Spaß führt uns die Figurentheatergruppe an der Nase herum, legt falsche Fährten und löst den Fall auf ungewöhnliche Weise. Eine Ente und ihr Komplize überfallen einen Kiosk, werden aber vom Besitzer hinters Licht geführt am Ende stellt sich heraus, es waren nur Schokotaler (die selbstredend gleich ans applaudierende Publikum verteilt werden). Drei Polizisten, von denen einer ein Trottel allererster Güte ist, können die Täter in einer rasanten Verfolgungsjagd nicht fassen und befragen eine Hellseherin, die sie auf den Friedhof schickt, wo sie zwar das Gold nicht finden, aber einen fröhlichen Tanz der leuchtenden Gerippe erleben. Die Täter werden schließlich in einer Prügelei gefasst, allerdings nur per Mauerschau.
Spielfreude, Einfallsreichtum und Klamauk versüßen uns den kuriosen Auftritt. Wir Zuschauer haben daran unsere Freude, die ebenso hell war wie die Knochen der Gerippe.
Doch ein ernstes Wörtchen, liebe Spieler, muss auch sein: um mit Marionetten überzeugend zu spielen, müsst ihr 1. euch schwarz kleiden, müsst ihr 2. hinter euren Figuren komplett zurücktreten und dürft nicht mitspielen und dürft 3. eure Figuren nicht durch die Luft fliegen lassen. Dann werden wir alle gemeinsam noch größeren Spaß haben!
Von Claus Schlegel

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv