Haus Drei

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 25.06.2012
11:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet für 3. – 5. Klasse

»Die fünf Dämonen«

, von Unmada Manfred Kindel
Unsere Erde ist in Gefahr!!! Hilfe, wer rettet sie? – Ein Musical von Kindern zur Agenda 21
Grundschule Othfresen, Theater-AG der 3. und 4. Klassen, Spielleitung: Claudia Reinhardt-Pott & Gesine Pitak-Großhenning
18:00 UhrDauer: 70 MinutenGeeignet ab 14 Jahre

»Loving Shakespeare«

, selbst verfasst – in englischer Sprache
Collage auf Basis von fünf Shakespeare-Tragödien, die das Thema „Liebe“ in unterschiedlicher Weise behandeln: Welche Tochter liebt den alten König Lear am meisten? Warum erstickt Othello seine geliebte Desdemona? – Macbeth liebt die Macht, Romeo liebt Julia, Hamlet seinen Vater. Und bis heute lieben wir Shakespeare.
Max-Planck-Gymnasium Göttingen, English Drama Group, Kurs 11/12, Spielleitung: Ellen Runte, Corina Martinas, Hannah Borchard
dienstag, 26.06.2012
10:00 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet für 1. – 4. Klasse

»Das verbotene Buch«


Die Kinder sind im Zeltlager und sollen im Wald Bäume bestimmen. Dabei treffen sie auf Wölfe, die zum Glück vertrieben werden. Als sie in ein verlassenes Haus klettern, entdecken sie das verbotene Buch, das man nicht öffnen darf. Die Kinder öffnen es – und verschwinden im Buch.
Grundschule Gittelde, Theater AG der 3. und 4. Klassen, Spielleitung: Susanne Voigt
anschließendDauer: 20 MinutenGeeignet für 3. & 4. Klasse

»Not at school!«


Für die Schüler einer Klasse gibt es viele interessante Dinge, außer dem Unterricht. Was wohl die Lehrerin Mrs. Adams und der Schulleiter Principal Snyder davon halten?
Grundschule am Ostertal Salzgitter, Theater AG, Spielleitung: Margit Meinert & Ulrike Timpe
18:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet ab 9. Klasse

»Liebeslänglich – oder: Bis die Liebe langt«

, selbstverfasst
Das zwischenmenschliche Dasein hat sich definitiv verändert. Viele neuartige Einflüsse wandeln unseren Umgang miteinander. Doch wenn der Ring kommt, ist liebeslänglich dann überhaupt noch möglich oder wird es gleich zappenduster? Eine skurrile Sichtweise auf das Leben und Lieben in der modernen Gesellschaft von heute!
Sibylla-Merian-Gymnasium Meinersen, Kurs Darstellendes Spiel 11. Jg., Spielleitung: Tanja Mersch
mittwoch, 27.06.2012
10:00 UhrDauer: 35 MinutenGeeignet für 5. – 7. Klasse

»Blutspur«

, selbstverfasst
Rote Farbe an der Turnhallenwand! Handelt es sich um Ketchup? Ist es ein schlechter Scherz der Graffiti-Gang? Oder etwa Blut? Die Wabe-Detektive begeben sich auf Verbrecherjagd und wollen herausfinden, was hier passiert ist. Doch auf ihrer Suche geraten sie selbst in Gefahr...
Haupt- und Realschule Sickte, Theater AG Jahrgang 5 – 7, Spielleitung: Janka Dehnerdt
11:30 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet für alle Altersstufen

»Traum Gestalten«

, selbstverfasst
Licht-Gestalten, Traum-Wesen lassen den Zuschauer in eine ANDERE Welt gleiten: In eine TRAUM-Welt. Musik, Licht, magisch-dämonische Figuren machen diese skurrile Mischung aus Performance und Revue aus.
IGS Querum Braunschweig, Klasse 4 – 7, Spielleitung: Juergen Osterloh
18:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet für 10. – 12. Kl.

»Luise Millerin«

, nach Motiven des Dramas „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller
Luise, die Tochter des Musikers Miller, liebt Ferdinand von Walter, den Sohn eines einflussreichen Adligen an einem deutschen Fürstenhof. Beide Väter sind gegen diese Verbindung über die Standesgrenzen hinweg. Und auch Luise ist von Zweifeln geplagt, während Ferdinand immer stärker um ihre Liebe kämpft. Sekretär Wurm, der Luise für sich haben will, ersinnt eine Kabale, eine Intrige.
Luise kommt zu uns aus der Vergangenheit, in der das Drama Schillers spielt. Sie erzählt diese tragische Liebesgeschichte aus ihrer Sicht.
Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn, AG Stattgespräch, Spielleitung: Elke Kuchenbecker
donnerstag, 28.06.2012
10:00 UhrDauer: 35 MinutenGeeignet für 3. – 7. Klasse

»Der Überfall«

, selbstverfasst
Diese 40 Minuten voller Action und Humor handeln von einem Überfall auf einen Kiosk und der Suche nach den Tätern. Ob und wie diese gefasst werden, wird nicht verraten.
CJD Christophorusschule Braunschweig, Figurentheater, Spielleitung: Eckhard Ermgassen
11:30 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet für 3. – 6. Klasse

»Entführt nach Arkadia«

, selbstverfasst
Marko probiert sein neues Killerspiel »Arkadia« aus. Plötzlich wird er in den Computer und damit in das Spiel hineingesogen. Die Arkadier spielen nun ihr eigenes Spiel mit dem Jungen und Marko gerät in Gefahr.
Wilhelm-Gymnasium Braunschweig, Theater-AG der 5. und 6. Klassen, Spielleitung: Jutta Paul
18:00 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet ab 7. Klasse

»Nachtaktiv«

, selbstverfasst
Nacht ist Erholung! Nacht ist Grusel! Nacht ist Ruhe! Nacht ist Unruhe! Nacht ist Glanz! Nacht ist Wahn! Nacht ist Schönheit! Nacht ist Party! Nacht ist Stille! Nacht ist Bewegung! Nacht ist Schlaf! Nacht ist Dunkelheit! Nacht ist Tanz! Nacht ist Traum! Nacht ist aktiv! Vielfältigkeit und Faszination der Nacht. Atmosphärische Räume, Klänge und Bewegungen werden geschaffen – Bilder, die weitgehend ohne Sprache auskommen.
Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel, Klasse 7ku, Spielleitung: Christian Krüger
anschließendDauer: 25 MinutenGeeignet ab 5. Klasse

»Der Traumfaden – Facetten der Nacht«

, selbstverfasst
Wie beginnt unser Abend? Was erleben wir, wenn wir einschlafen? Welche Stimmung und welche Geräusche verbinden wir mit der Nacht? Träume verwirren uns oder halten uns wach. Aber was wir träumen, entscheiden jeden Abend aufs Neue die Traumweberinnen...
Lessinggymnasium Braunschweig, Darstellendes Spiel im künstlerisch-kulturellen Profil des 9 Jahrgangs, Spielleitung: Magdalena Fliegner

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv