Kleines Haus

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 25.06.2012
11:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet ab 5. Klasse

»Eröffnung« & »Wie das kam, weiß ich nicht«

, eine biographische Szenencollage
Als ich ungefähr zwei Jahre alt war, hatte ich so unglaubliche Langeweile, dass ich meinen Kopf einfach mal durch die Eisenstäbe unseres Treppengeländers gesteckt habe. Rein kam ich ganz gut mit dem Kopf, aber raus ging es irgendwie nicht mehr. Mein Vater musste mit voller Kraft die Gitterstäbe auseinanderdrücken, um mich zu befreien.
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Kulturprofilklasse 9. Jahrgang, Spielleitung: Margrit Lang
18:00 UhrDauer: 50 MinutenGeeignet für 5. – 12. Klasse

»Eselsohren, Bücherwürmer, Leseratten«

, selbstverfasst
LESEN und THEATER? – Das klingt für viele zunächst langweilig. Ist es aber gar nicht, wenn man bedenkt, was mit Büchern auf der Bühne alles angestellt werden kann. Beim Lesen haben die Spieler schnell festgestellt, dass sich Bücher nicht nur dazu eignen, Gelesenes in eine Szene zu verfrachten, sondern dass ein Buch genauso gut zu einem Hut, einem Kuchen oder gar einer Waffe werden kann, dass man mit ihnen Berge erklimmen, Rätselhaftes aufklären und auch verursachen kann... Eine fantastische Reise durch die Welt der Jugendliteratur. Ein Stück, das anlässlich der Jugendliteraturtage 2012 selbst verfasst und aufgeführt wurde.
Gymnasium Martino-Katharineum Braunschweig, AG Darstellendes Spiel, Spielleitung: Nina Dammeyer & Silke Last
dienstag, 26.06.2012
10:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet für 4. – 7. Klasse

»BurgGespenster«

, selbstverfasst
Was man nicht alles auf einer Klassenfahrt erleben kann! Das erfährt die 6. Klasse auf ihrer Klassenfahrt zur Burg Sternberg ins beschauliche Lipperland. Doch auf der Burg herrscht Aufregung. Es sollen keine Kinder mehr dort übernachten. Ein Golfhotel soll entstehen! Die Bäume sollen gefällt werden! Was können die Schüler tun? Und was sind das für merkwürdige Geschichten um die weiße Frau, die angeblich nachts ihr Unwesen treibt? Und gibt es tatsächlich Gespenster? Ob ihr am Ende des Stückes eine Antwort darauf findet?
KGS Moringen, Musik-/Theaterklasse 6.4, Spielleitung: Elfriede Gebhard-Pahmeier
11:30 UhrDauer: 55 MinutenGeeignet für 5. – 10. Klasse

»Nur nicht DIE«

, selbstverfasst
Fünf mögliche Schulszenen – Casting, Schulhofgespräche, Mobbing, Streitschlichtung, Abschlussevent - durchleben die Kontrahentinnen Bianca und Nancy. In den sprachlich wie musikalisch dargestellten Gefühlswelten können sich die Zuschauer wiederfinden. Am Ende heißt es: Ende gut, alles gut.
KGS Moringen Außenstelle Nörten, Theater AG und Schulband 5.-9.Klasse, Spielleitung: A. Lange & Heidi Schinke
18:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab 7. Klasse

»It’s a robot - isn’t it?«

, selbstverfasst
Der Unterschied zwischen Mensch und Maschine besteht lediglich in der Materie. Hier Biomolekül - dort Siliziummolekül. Und auch dieses schwindet dahin. Wir sind schneller in der Zukunft als wir denken. Vier Roboter auf dem Weg ihrer Vollendung, umgeben von Forschern, für die alles möglich ist. Buy it, use it, break it, fix it! Dies ist kein Science Fiction.
Gymnasium Gaußschule Braunschweig, Theater AG, Spielleitung: Anja Lenz
19:30 UhrDauer: 120 MinutenGeeignet für alle STW-Fans – Eintritt frei!

»BA(e)NDCHEN-PARTY«


Ein Party- und BANDabend für alle STW-TeilnehmerInnen mit BÄENDchen und ihren FreundInnen (mit und ohne Bändchen). Mit Musik der LiveBANDs »Generation jetzt!« und »inkonsequent« sowie vom TonBAND. Zum AnBANDeln, Abhängen und Abtanzen – im Foyer des Kleinen Hauses!
mittwoch, 27.06.2012
10:00 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet für 1. – 4. Klasse

»Dornröschen«

, Schatten- und Schauspiel mit Tänzen, Spielfassung von Jürgen Rassek
Unser Klassenspiel ist ein Beitrag unserer Schule zum Brüder-Grimm-Jahr 2012 – 200 Jahre Erstausgabe der 1. Abteilung Kinder- und Hausmärchen. Das bekannte Märchen wird im Original-Wortlaut gesprochen und gespielt. Unsere Märchen-Erzähler sind Kinder aus der 4.Jahrgangsstufe als Gäste bei unserem Klassenspiel.
Brüder-Grimm-Schule Göttingen, Klasse 2A, Spielleitung: Maike Kutah, Gabriele Prang & Jürgen Rassek,
11:30 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für 3. – 5. Klasse

»...und das soll gerecht sein?«

, Oratorical von Heinz-Werner Kemmling
Diese Frage stellt sich an mehreren Stellen des Stückes. Neben der Frage: Wann sind Freunde wirklich Freunde? Die Antwort bleibt offen. Ein Stück mit viel Musik.
Grundschule Mühlenberg Osloß, Musiktheater AG 3.und 4. Klasse, Spielleitung: Heinz-Werner Kemmling
18:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab 8. Klasse

»Klassentreffen – 10 Jahre später«

, selbstverfasst
Thema ist die Zeit der 50er und 60er der BRD. 1973, zehn Jahre nach dem Abitur, treffen sich Mitglieder einer Abiturklasse wieder, schwelgen in guten sowie schlechten Erinnerungen und nehmen Veränderungen oder auch fehlende Veränderungen aneinander wahr.
CJD Christophorusschule Braunschweig, Creativum Jahrgang 10, Spielleitung: Brigitte Rodenbeck
donnerstag, 28.06.2012
10:00 UhrDauer: 35 MinutenGeeignet für 7. – 10. Klasse

»Nicht jeder trägt dasselbe Paar Schuhe«

, ein biografisches Theater, basierend auf realen Erlebnissen
5.00 Uhr morgens. Flughafen. Chucks, High Heels, Schlappen hetzen durchs Terminal. Gecancelt. Träume. Ängste. Illusionen.
Lessinggymnasium Braunschweig, Klasse 9K1, Spielleitung: Desirée Schwiebert
11:30 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet ab 8. Klasse

»Wir glauben lieben hoffen«

, nach Ödön von Horvárth
Ausgrenzung, Teufelskreis, Liebesschmerz, Bürokratie. Wir fragen uns: Wie aussichtslos ist es?
Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Herzberg, Theater AG, Spielleitung: Johanna Wehmeyer
18:00 UhrDauer: 90 MinutenGeeignet für 6. – 10. Klasse

»Spray Attack«

, von Christoph Hempel und Nina Schindler
Eine Gruppe Jugendlicher geht im Dunkeln ihrer Lieblingsbeschäftigung nach: Spray Attack. Ein Mädchen namens Lena ist Computerfreak und surft leidenschaftlich im Internet, wo sie Nad begegnet. Nad ist neu in der Stadt und sucht Freunde. Findet er aber auch Lena in der Wirklichkeit? Ein Stück mit Graffiti-Provokationen und Love Story, Generationenkonflikt, Identitätsproblemen und Solidarität unter Jugendlichen.
Gymnasium Gaußschule Braunschweig, Big Band AG und Musical AG, Spielleitung: Dominik Lamby & Camelia Müller

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv