»NACHTS«

NACHTS ist es kälter als Draußen
Dunkles Dämmerlicht, ein puristisches Bühnenbild und die Schüler und Schülerinnen betreten in einheitlichen Schlafanzügen und ausgestattet mit Kopfkissen, die Bühne des Kleinen Hauses des Staatstheaters Braunschweig. Gespielt wird das selbstverfasste Stück „NACHTS“, doch einschläfernd oder gar ermüdend, wie Nächte in der Regel sind, waren an diesem Abend nur wenige der 40 Minuten Spielzeit. Beschreiben sie doch Situationen der Schlaflosigkeit oder der Verarbeitung während der nächtlichen Träume, mit denen sich vermutlich der Großteil der Zuschauer und Zuschauerinnen identifizieren können. Mal wird getanzt, mal wird es leidenschaftlich und ein anderes Mal werden traumatische Erlebnisse oder Albträume dargeboten.
Die Spieler und Spielerinnen der Ricarda-Huch-Schule Braunschweig scheuen sich nicht davor schwierige Themen, wie etwa das des Nationalsozialismus oder der „Ego-Shooter-Gesellschaft“, bestehend aus Gewalt und Vernichtung, zu thematisieren und schaffen mit der Darstellung der Traumata, die die Opfer NACHTS zu verarbeiten haben, einmal mehr Gänsehaut-Stimmung beim Publikum. Der Darstellendes Spiel-Prüfungskurs vereint in seinem Stück dramaturgische Effekte mit dem Bezug zur Lebenswelt der Darsteller und schafft durch den Wechsel zwischen Zitaten aus dem Buch „Der Sandmann“, verschiedensten Gruppenchoreographien und einzelnen Szenen, bei denen das Augenmerk auf eine kleine Gruppe gelenkt wird, ein abwechslungsreiches Stück. Die Gruppe unter der Leitung von Spielleiter Matthias Geginat hat es geschafft die Schwächen einzelner Spieler mit den glänzenden Leistungen anderer und der guten Interaktion der gesamten Gruppe zu kaschieren und so ein stimmiges Gesamtbild abzuliefern.
Von Marie-Sophie Tägtmeyer

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv