»Reisen mit der Zeituhr«

Prinzessin Viktoria hat Langeweile
Prinzessin Viktoria hat Langeweile. Sie ruft ihre drei Dienerinnen, ihre Katze und eine Hofdame. Einmal an der weißen Armbanduhr gedreht und schon lässt die Prinzessin das Land ‚Fantasia‘ und ihre Burg Elfenstein hinter sich. Ein gut besetzter Zuschauerraum im Haus Drei begleitet das Hofpersonal auf eine selbstverfasste Reise zu Fußballstars und ins Reich der Feen.
Die Schüler und Schülerinnen waren ausnahmslos bühnenpräsent und schienen sich in ihren Rollen wohl zu fühlen. Neben fein ausgearbeiteten Kostümen, wie ein rosa schillerndes Prinzessinnenkleid, ein Katzenkostüm oder auch die Fußballkleidung überzeugte die einfache musikalische Begleitung in Form eines Xylofons. Geleitet wurde die motivierte Theater AG der dritten und vierten Klassen der Grundschule Gittelde von Susanne Voigt. Herausstechend war die Szene im Feenland, in welcher zwei, durch Flügel und Glitzer erkennbare Feen, ihr Lieblingsspiel ‚Feenball‘ spielten. Die zwei Schülerinnen warfen den großen lila ‚Feenball‘ mit so viel Anmut und Geduld dass man ihnen Stunden dabei hätte zusehen können. Ein Lacher waren immer die drei Dienerinnen der Prinzessin: als unterwürfiges Dreigestirn erfüllten sie der Hoheit jeden Wunsch.
Die Märchen Atmosphäre hätte durch Verwendung von Lichteffekten noch mitreißender sein können. Nachdem die neuen Bekanntschaften wieder Daheim abgesetzt wurden, endete das Stück mit einer Verabschiedung des Publikums. Alles in allem war es ein sehenswertes stimmiges Gesamtkunstwerk, was sich auch in dem jubelnden Applaus widerspiegelte.
Von Rike Breier

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv