»Gewalt ist kein Ausdruck von Stärke«

Was bringt Gewalt uns eigentlich?
Gibt es einen Ausweg aus der Spirale von Gewalt und Rassismus? Oder versperrt man sich damit den Weg in eine gute Zukunft. Mit dieser Frage beschäftigte sich die Kooperations-Theater-Ag der Emil-Langen-Realschule und der Gottfried-Linke-Realschule aus Salzgitter am Dienstag Vormittag unter der Leitung von Jannis Mouratidis. Die Thematik dieses Stückes birgt einiges an Brisanz, doch die Gruppe konnte durch authentische Sprache und guten Musikeinsatz einen durchaus gelungenen Zusammenhang herstellen. Leider warfen einige Entscheidungen zur Szenengestaltung durch die Spielleitung Fragen auf, die nicht beantwortet werden konnten. Warum stellt man sich auf einen Stuhl, wenn man mit seinen Eltern redet, oder was macht die Wohnzimmerdekoration eigentlich auf der Bühne, während auf der Straße eine Schlägerei stattfindet? Auch schienen die Spieler den darstellerischen Anforderungen, die dieses Stück ihnen abverlangte, teilweise nicht gewachsen. Doch trotzdem war das Stück, gerade durch den Mut sich mit dem Thema Gewalt szenisch auseinanderzusetzen, alles andere als ein Schlag ins Gesicht!
Von Niklas Weihe

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv