Haus Drei

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 27.05.2013
11:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab Klasse 7

»Die Russland Horror Picture Show – ein Kinderspiel«

, selbstverfasst
»Hallo, ich bin Markus, 23 und von Beruf Filmemacher. Das diesjährige St. Petersburger Filmfestival der jungen Regisseure war richtig cool. Mein Kurzfilm über Klimakatastrophen ist dort super angekommen. – Aber, was soll ich sagen?! …Mein eigentliches Filmthema kam erst auf dieser total verrückten Busfahrt zurück von St. Petersburg nach Berlin. Mannomann, war das ein harter Weg zurück hierhin ins Hauptstadtstudio…Irgendwo nördlich von Minsk saßen wir nämlich drei Tage in den weißrussischen Wäldern herum…ich, zwei andere Typen und ein ganzer Haufen Frauen…«
Gymnasium Hoffmann von Fallersleben Braunschweig, HvF-Acting-AG, Spielleitung: Christine von Samson-Mark & Maike Jacobs
18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für alle ab 12 Jahren

»Und los!«

, selbst entwickelt
Eine Gruppe ist dynamisch, eine Gruppe bewegt sich, eine Gruppe formt sich, eine Gruppe zieht einen mit und eine Gruppe verändert einen. Doch wie funktioniert das? Was macht das mit mir? Und was macht das mir dir? Diese und weitere Fragen stellte sich der DSP Kurs der IGS FF und begab sich mit Musik, Experimenten in der Stadt, Farbe und viel Neugier auf die Suche nach Antworten, Bildern und neuen Fragen.
IGS Franzsches Feld Braunschweig, Darstellendes Spiel Kurs 12. Jahrgang, Spielleitung: Astrid Schrobsdorff & Christine Schnackenberg
dienstag, 28.05.2013
10:00 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet für 1. – 4. Klasse

»Reisen mit der Zeituhr«

, selbstverfasst
Prinzessin Viktoria aus dem Land Fantasia lebt auf Burg Elfenstein. Immer wenn sie Langweile hat, reist sie mit ihrer Zeituhr in andere Zeiten. Ihre Dienerin und Katze müssen mit. Im Theaterstück landet die Prinzessin auf dem Fußballplatz. Die Fußballkinder haben Training. Sie wollen auch mit der Zeituhr verreisen. Die Prinzessin dreht an ihrer Zeituhr und alle landen im Reich der Elfen. Dort ist alles beschaulich und freundlich. Dann müssen die Fußballer wieder zum Fußballplatz. Leider ist die Zeituhr kaputt. Können die Elfen helfen?
Grundschule Gittelde, Theater AG 3. und 4. Klasse, Spielleitung: Susanne Voigt
11:30 UhrDauer: 20 MinutenGeeignet für 1. – 4. Klasse

»Ich versteh nur Bahnhof«

, selbstverfasst
Auf dem Bahnhof passiert so allerhand! Die unterschiedlichsten Menschen treffen aufeinander – freiwillig oder unfreiwillig. Eine szenische Collage
Johann-Joachim-Quantz Grundschule Scheden, Theater AG Klassen 1 – 4, Spielleitung: Anja Aswald
mittwoch, 29.05.2013
10:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für alle ab 13 Jahren

»Das Leben ist kein Ponyhof oder Lebst du noch oder arbeitest du schon?«

, von Susanne Lipp und Philipp Harpain
Das Stück erzählt in Episoden aus einer von Jugendlichen geleiteten Stadtteilzeitung, die durch wegbrechende Spenden in Finanznot gerät, aus dem Büro eines dubiosen Finanzberaters, der Arbeitskräfte durch Praktikantinnen ersetzt, und aus einem Persönlichkeitstraining, das mit seltsamen Methoden Menschen zu formen versucht.
KGS Moringen, Klasse 12, Spielleitung: Christina Brase-Walde
18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für alle ab 15 Jahren

»Natürlich war das nicht die feine Art...«


...aber was habe ich mir vorzuwerfen? Am Ende ist und bleibt das Ganze schließlich einfach ein Streit unter Jugendlichen, die sich nicht im Griff hatten. Ja, natürlich hätte ich früher sagen können, was ich weiß, aber es hätte doch nichts geändert! Alles was ich sagen kann, ist, dass mich keine Schuld trifft und das ist mein letztes Wort!
Eine selbst entwickelte Szenenfolge über die rechte Gesinnung nach Motiven des Romans »Der Unsichtbare« von Mats Wahl.
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Darstellendes Spiel Klasse 10e, Spielleitung: Juliane Trikojat
donnerstag, 30.05.2013
10:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet ab Klasse 3

»Schule mit Clowns«


Clowns bringen Lehrer an den Rand der Verzweiflung.
CJD Christophorusschule Braunschweig, Theater AG 7. Klasse, Spielleitung: Eckhard Ermgassen
18:00 UhrDauer: 55 MinutenGeeignet für 10. – 12. Klasse

»Lysistrata: Verkehrt wird im Frieden«

, selbstverfasst
Auf Grundlage des Stückes »Lysistrate« von Aristophanes entsteht eine moderne Fassung der Komödie. Frauen verweigern sich den Männern, bis diese Frieden schließen. Dabei wird auf aktuelle Konflikte und Kriege in der Welt eingegangen und Rollenklischees werden aufgezeigt.
Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde, Kurs Darstellendes Spiel 11. Jahrgang, Spielleitung: Kristina Marotz

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv