»Taliama im Land der dampfenden Hosen«

Energiefresser rauben die Lebensfreude
"Zugabe!", tönt es am Ende des Musicals der Adolf-Grimme-Gesamtschule aus Goslar. Mit der Eigenproduktion "Taliama - im Land der dampfenden Hosen" unter der Leitung von Rainer Buhl sorgt das Ensemble von über 50 Schülerinnen und Schülern bei einem jungen Publikum für Begeisterung. Für vierzig Minuten ist sowohl auf der Bühne als auch im Zuschauerraum der Brunsviga eine Collage aus Tanz, Choreographie, Text, Spiel und Musik einer 15-köpfigen Band zu sehen. Erzählt wird die Geschichte eines Mädchens, das durch einen Traum bei den sogenannten Energiefressern landet: dunklen Gestalten, die Kindern ihre Lebensfreude rauben. All das passiert
inmitten einer aufwendigen Kulisse aus Maschinenattrappen - unterstützt durch Einsatz von Nebel. Neben diesen eindrucksvollen technischen Elementen scheinen Spielfreude und Ausdruck der Darstellenden etwas verloren zu gehen und trotz der Verwendung von Mikros sind einige Texte nur schwer zu verstehen. Dennoch verläuft die Darbietung für die vielseitige Konstellation eines Ensembles dieser Größe erstaunlich flüssig - der Arbeitsaufwand stößt auf die Anerkennung der Zuschauer und das ist hier deutlich zu hören.
Von Matthias Kunz

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv