LOT-Theater

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
montag, 29.06.2015
11:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet ab Klasse 7

»Fearful Freaks«

, dokumentarisch biografisches Theater
Ich habe Angst, wahnsinnige Angst! Ich habe so große Angst, dass sogar meine Angst Angst hat. Aber woher kommt eigentlich diese Angst? Ich habe Angst vor der Antwort und ich habe sogar Angst vor der Frage...
Wilhelm Gymnasium Braunschweig, Theater-AG Klasse 9, Spielleitung: Matthias Wybranietz
18:00 UhrDauer: 35 MinutenGeeignet ab Klasse 10

»Le Damp Sau«


Im 25. Jahr der deutschen Wiedervereinigung erinnern wir uns an die Überwindung der Grenzen, die während des Kalten Krieges den Kontinent teilten. Europa feiert den Segen seiner Freiheit, während gleichzeitig jeden Monat hunderte Flüchtlinge bei dem Versuch ums Leben kommen, die neuen Grenzen zu überwinden. Wie passt das zusammen? Darf man diese Dinge überhaupt miteinander vergleichen? Welchen Wert hat die gewonnene Freiheit, wenn wir sie mit niemandem teilen wollen?
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in ihrer Inszenierung sowohl mit dem Schießbefehl an der innerdeutschen Grenze als auch mit dem Schicksal der Flüchtlinge von Lampedusa auseinander. Dennoch bleibt in »LE DAMP SAU« ein banaler Vergleich aus. Vielmehr nimmt sich das Ensemble das Recht heraus, den Finger in die Wunde zu legen und Fragen zu stellen. Le Damp Sau - »Ein Spiel. Vielleicht Metapher, sicher ehrlich, aber ein Spiel.«
Gymnasium am Bötschenberg Helmstedt, AG Politisches Theater, Spielleitung: David Perner
dienstag, 30.06.2015
11:30 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab 12 Jahren

»Iss mich, trink mich«

, selbstverfasst von S. Üzümcü und F. Wieduwilt (AG-Teilnehmer)
»Ich selbst war der Herzbube - und was bin ich jetzt? Was ist ein Hutmacher ohne Hut? Eine Königin ohne Krone? Wo ist unsere Daseinsberechtigung?« Angelehnt an Lewis Carols »Alice im Wunderland« erzählt die Theater AG der HBS/BBS5 die Geschichte von Alice weiter. Sie befindet sich mit mehreren anderen Figuren aus dem Wunderland in einer psychatrischen Klinik. Die nur für Alice sichtbare Grinsekatze hat ihnen ihre Identitäten geraubt. Um sie zurück zu bekommen, müssen Alice und die anderen »Patienten« mehrere Rätsel lösen. Es bleiben aber Fragen offen: Sind sie alle nur Teil eines Experiments der Klinikleitung? Verkörpert Grinser die dunkle und abgespaltene Seite von Alice?
Heinrich-Büssing-Schule Braunschweig, Theater-AG der HBS/BBS5, Spielleitung: Knut Gabel
18:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab Klasse 7

»Kiss. Sie küssen so mit Kunst.«

, sebstverfasst in Anlehnung an »Romeo und Julia«
Party bei den Capulets (mit Liveband). Julia lernt Paris kennen? Romeo! Keiner küsst wie er. Doch muss es
nicht nur einer sein. Viele Julias. Drei Romeos. Liebe auf den ersten Kuss. Und natürlich Tränen, Blut und Todschlag. Ein selbstverfasstes Chaos sehr frei nach William Shakespeare.
Gymnasium Gaußschule Braunschweig, Theater-AG und Rock-AG (8.11.Jahrgang), Spielleitung: Anja Lenz
mittwoch, 01.07.2015
11:30 UhrDauer: 35 MinutenGeeignet ab Klasse 7

»(Schl)Echte Vorbilder«

, eine Szenencollage nach Dr. Heinrich Hoffmanns »Der Struwwelpeter«
Iss deine Suppe! Sitz still! Guck nach vorne! Das ist kein Spielzeug! Nicht nur Kaspar, Philipp und Paulinchen kennen diese Sprüche. Wie man heute damit umgeht, welche guten und schlechten Folgen ein falsches Verhalten haben kann und ob Struwwelpeter sein tatsächlich so schlimm ist, zeigt dieser sehr freie Umgang mit einem Kinderbuchklassiker.
Gymnasium Kleine Burg Braunschweig, Klasse 11K, Spielleitung: Melanie Alfke
18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet ab Klasse 9

»Schuld ist Zufall«

, nach Motiven von Fr. Dürrenmatt
Unser Stück ist ein »Dürrenmatt - Projekt« mit leicht absurden Zügen. Wir haben für dieses Spiel Figuren aus »Die Physiker«, »Frank der Fünfte«, »Play Strindberg«, »Der Blinde« und »Die Panne« »entliehen« Dürrenmatts »21 Punkte« zu den Physikern und seine Theater - Theorie zur Komödie haben bei der Entstehung unseres Projektes ebenfalls Pate gestanden. Das Thema des Spiels ist auch die für Dürrenmatt immer wieder wichtige Frage nach der »Schuld« des Einzelnen, vielleicht sogar die Frage nach deren Sühne.
Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel, Kurs DSP 11, Spielleitung: Jürgen Hellert
donnerstag, 02.07.2015
11:30 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab Klasse 8

»Alice´s Asylum - gegen die Beschränktheit der modernen Gesellschaft als Appell an die verborgenen Fantasien«

, sehr frei nach Lewis Carroll »Alice im Wunderland«
Vollwaise Alice war schon immer etwas anders als die anderen Kinder...nun ist sie ein eher untypischer Teenager. Ihre überforderte Schwester Dorothy beschließt daher, sie in einer psychiatrischen Einrichtung unterzubringen. Dort begegnen Alice, unter Einfluss der »neuzeitlichen Drogen«, viele interessante Gestalten...
Hoffmann-von-Fallersleben-Schule Braunschweig, HvF-Acting-AG, Spielleitung: Christine von Samson-Mark & Isabelle Hand
18:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet ab Klasse 10

»#WahrscheinlichWerdenWirNichtsBesonderes Machen #Zukunft«

, selbstverfasst
Wir werden kein Mittel gegen Krebs erfinden, vermutlich werden wir nicht einmal Ärzte. Wir stellen Fragen an die Zukunft, haben aber keine Antworten. Wir stehen kurz vor unserem Abschluss. Womöglich werden wir auch keine Antwort bekommen. Hinfallen, aufstehen, Krone richten! Es geht um die Erwartungen an uns und wie wir damit umgehen. Schicksal oder Zufall. Liegt die Zukunft in unserer Hand? Wir genießen mal kurz die Stille. Schwanger werden? Das Leben ist mein Ponyhof. Ausbildung? Studieren? Ich will mich nicht großartig verändern. Es gibt eigentlich nur Fragen...
Ein Projekt vom LOT-Theater in Kooperation mit der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig, freie Theatergruppe 11. und 12. Jahrgang, Spielleitung: Maike Paffrath, Anna Maria Warzecha & Thomas Malorny

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv