Kleines Haus

Hinweis zur Navigation

Bitte wählen Sie links im Kasten »Spielpläne« einen Veranstaltungsort aus, um den jeweiligen Spielplan anzuzeigen!
dienstag, 31.05.2016
10:15 UhrDauer: 45 Minuten

»Brass Project«


Ratsgymnasium Wolfsburg Spielleitung: Wolfgang Henneke

11:00 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet ab Klasse 7

»Eröffnung« und »Herr der Fliegen«

, nach William Golding
Eine einsame Insel. Ein neuer Anfang. Freiheit, Hunger, Angst. Die Gruppe versucht sich zu organisieren. Etwas Fremdes erwacht…
Die Kulturklasse des neunten Jahrgangs arbeitete intensiv mit Themen des Romans Herr der Fliegen von William Golding und entwickelte auf dessen Basis ein bildhaftes wie energetisches Stück über Zwanglosigkeit, Trugbilder und Gruppenwahn.
Gymnasium am Fredenberg Salzgitter, Kulturklasse 9.3, Spielleitung: Anne-Katrin Parthe-de Pauw & Sebastian Schrader
18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet ab Klasse 9

»Wir schaffen das«

, eine selbstentwickelte Szenencollage
Liebe fremde Frau, lieber fremder Mann!
Willkommen in Deutschland, willkommen in Hardheim. Viele von Ihnen haben Schreckliches durchgemacht. Krieg, Lebensgefahr, eine gefährliche Flucht durch die halbe Welt. Das ist nun vorbei. Sie sind jetzt in Deutschland. Deutschland ist ein friedliches Land. Nun liegt es an Ihnen, dass sie nicht fremd bleiben in unserem Land.
Eine Bitte zu Beginn: Lernen sie so schnell wie möglich die deutsche Sprache.
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Kurs Darstellendes Spiel des 11. und 12.Jahrgangs, Spielleitung: Margrit Lang & Thomas Sander
mittwoch, 01.06.2016
10:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet für Klasse 1–4

»Ein endloser Well-Traumflug«

, von Heinz-Werner Kemmling
Ein Außerirdischer ist gelandet. Mit seinem eigenen Raumschiff. Er ist 10 Jahre alt und berichtet, dass es in den Tiefen des Weltalls noch viele andere bewohnte Planeten gibt. Alles klingt ungewöhnlich fremd und doch irgendwie vertraut. Die Begegnung macht neugierig. Die Kinder, die ihn kennengelernt haben, sind noch neugieriger auf den »Well-Traumflug«, der sie auf seinen Heimatplaneten bringt. – Die Geschichte beginnt scheinbar ziemlich harmlos, aber gerät plötzlich in eine endlose Zeitschleife…
Grundschule Mühlenbergschule Osloß, Theater AG 1.-4.Klasse, Spielleitung: Heinz-Werner Kemmling
11:30 UhrDauer: 45 MinutenGeeignet für Klasse 2–4

»Rotasia – eine Geschichte aus dem Morgenland«


Und wenn es nun kein Märchen ist? Prinz Shadi von Rotasia ist ziemlich aufgewühlt. Er hat dieses Buch gefunden, das von »den Ländern der Welt« erzählt – dabei weiß doch jeder, dass es außer Rotasia kein anderes Land auf der Welt gibt! Je aufgeregter die nervigen Hofleibwächter Sim und Sam verkünden, dass das alles nur Märchen seien, umso mehr träumt der Prinz davon, diese anderen Länder zu finden. Was wohl sein Vater, der König, davon hält?
Rotasia erzählt von alten Ängsten und neuen Freunden; von großen Träumen und kleinen Schritten; vom Mut, etwas Neues zu wagen, und der Bereitschaft, einen Ratschlag anzunehmen.
Grundschule Adenbüttel, Theater AG 1. - 4.Klasse, Spielleitung: Thomas Gottschlich & Kathinka Isbruch-Thiel
18:00 UhrDauer: 60 MinutenGeeignet ab Klasse 9

»Als ich die Grenze überschritt, bin ich zu weit gegangen«

, eine chorische Konfrontation
Im Rahmen des Projekts »Theater in die Schule« mit dem Staatstheater Braunschweig entwickelten Schüler/innen und Lehrer/innen des 11. Jahrgangs der IGS Volkmarode gemeinsam ein partizipatives Spielformat mit chorischen Elementen, selbstverfassten Texten und Gedichten sowie Masken. Die Projektarbeit widmet sich dem Thema Zuwanderungsgesellschaft und der Grenzen in der derzeitigen politischen Situation Europas. Anstoß zur Projektarbeit gab die Auseinandersetzung mit der Inszenierung »M(other) Courage«.
IGS Volkmarode Braunschweig, Schülerinnen & Schüler des 11. Jahrgangs, Spielleitung: Susanne Maierhöfer, Anne Hartmann, Saskia Greulich & Kai Müller
donnerstag, 02.06.2016
10:00 UhrDauer: 35 MinutenGeeignet für Klasse 2–4

»Der Zauberer von Oz«


Dorothee wird durch einen Sturm ins Land Oz gebracht. Dort macht Sie sich auf den Weg, um zum Zauberer von Oz zu gelangen. Auf diesem Weg findet sie drei Gefährten, die sie unterstützen. Dabei versucht die böse Hexe, ihre Absichten zu durchkreuzen, während die gute Hexe ihr hilft.
Grundschule Destedt, Musical AG 2. - 4.Klasse, Spielleitung: Anke Wieland & Patricia Prang
11:30 UhrDauer: 30 MinutenGeeignet ab Klasse 4

»KLAPPE«

, selbstverfasst
Wo hat man die schönsten und aufregendsten Erlebnisse in seiner Freizeit? Im Kino.
Allerdings sind es nicht nur die Lichtspiele, die einem dazu verhelfen. Und schon können aus schönen Erlebnissen merkwürdige bis nervige werden.
Gymnasium Ricarda-Huch-Schule Braunschweig, Theater AG Klasse 9c, Spielleitung: Matthias Geginat

18:00 UhrDauer: 80 MinutenGeeignet ab Klasse 8

»Peine, Paris, Peking – The Terminal Movie!«

, selbstentwickelte Collage
Wie im Sammelbecken sitzen unterschiedlichste Reisende am Flughafen fest. Erleben Sie hautnah Reisegruppen mit Realitätsproblemen, gestresste Geschäftsreisende, chaotische Familien, Migranten, Immigranten, Zombies und hippe Backpacker beim Überbrücken scheinbar unendlicher Wartezeiten mit ungewissem Ausgang.
Der Zustand des Wartens wird von den vier Kursen des 11. Jahrganges mit filmischen Assoziationen und jeder Menge Kopfkino aufgeladen.
Gymnasium am Silberkamp Peine, Darstellendes Spiel Kurs 11.Jahrgang, Spielleitung: Tina Lucht & Michael Nicht
freitag, 03.06.2016
10:30 UhrDauer: 120 MinutenGeeignet ab Klasse 4

»Hook it and fly - Die Rückkehr ins Nimmerland«

, selbstverfasst nach Motiven aus dem Film von Steven Spielberg
Peter Pan hat Nimmerland den Rücken gekehrt. Schon vor Jahren ist der Junge, der niemals erwachsen werden wollte, in die „normale“ Welt zurückgekehrt und mittlerweile zu einem seriösen und leicht reizbaren Anwalt geworden. An seine Kindheit als verwegener Held kann er sich nicht mehr erinnern. Sein alter Erzfeind Captain Hook jedoch hat nichts vergessen und entführt die beiden Kinder von Peter in die verborgene Welt. Fee Tinkerbell gelingt es, Peter zurück nach Nimmerland zu führen. Zunächst ist er völlig überfordert mit der Situation, doch mit Hilfe der »verlorenen Jungs« gewinnt er schließlich seine kindliche Fantasie zurück. Gemeinsam stellen sie sich dem Kampf gegen den Piratenkapitän.
Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel, Musical AG, Spielleitung: Annalea Brüggemann, Jamie Söchtig, Lena Sartorius, Kim Lange, Pauline Adam, Julia Schneider & Niklas
18:00 UhrDauer: 40 MinutenGeeignet ab Klasse 7

»Das Ding dazwischen«

, selbstverfasst
»Manchmal ist erwachsen werden echt scheiße: Immer dieser Konflikt in mir, auf der einen Seite erwachsen sein zu wollen, auf der anderen Seite der Wunsch, das kleine Kind zu sein, das dumme Sachen macht und sich danach bei Mama ausweint, die dann sagt, dass alles wieder gut wird.« – »Immer wieder blicke ich positiv in die Zukunft, immer wieder falle ich hin« – »Und eins ist sicher : ich will nichts an der Vergangenheit ändern, denn alles, was jeder einzelne von uns erlebt hat, macht uns zu denen, die wir jetzt sind.«
In ihrer biografischen Szenencollage springen die Schülerinnen und Schüler als Spielfiguren von Lebenslevel zu Lebenslevel und versuchen zwischen ausklingender Pubertät, ständigem Schulstress und der Herausforderung des Erwachsenwerdens ihre Individualität und Persönlichkeit zu finden. Ein Spiel, das sie gewinnen können?
humorvoll – melancholisch – ehrlich
Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel, Darstellendes Spiel Prüfungskurs Jahrgang 11, Spielleitung: Christian Krüger

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv