»Disney Highschool«

Eiskönigin im Nike Pulli
Eine Schule, an der alle singen und tanzen als befänden sie sich in einem Musical? Ja. Gibt es. Herzlich willkommen an der Disney Highschool. Der Beginn der Inszenierung des Tanztheaterkurses der Oberschule Bad Harzburg lässt jedoch noch nicht auf fröhliche Disney-Prinzessinnen schließen. Die Bühne ist komplett leer und schwarz. Eine Erzählerin berichtet von der Außenseiterin Elsa und von ihrer Schule, an der Integration ein Fremdwort ist. „Die Schüler lebten nebeneinander, nicht miteinander.“ Weitere SchülerInnen treten auf, rennen wirr durcheinander. Elsa in blauem Kleid, über dem sie einen schwarzen Nike Pulli trägt, versucht, mit ihren MitschülerInnen ins Gespräch zu kommen. Niemand antwortet ihr. Niemand beachtet sie. Ihre Traurigkeit drückt Elsa in Form einer Tanznummer aus.
Alles ändert sich, als Elsa nach den Schulferien die Schule wechselt. Ihre neue Schule – die Disney Highschool – ist ganz anders als die alte. Dies wird sofort deutlich, als die SchülerInnen auf die Bühne gerannt kommen und in eine Gruppenchoreographie ausbrechen. Manche Spielerinnen stechen durch großes tänzerisches Talent heraus. Andere sind eher verhalten, scheinen sich nicht richtig zu trauen, was sich im Laufe der Inszenierung jedoch legt. An der Disney Highschool wird Elsa endlich integriert. Für die Disney-Fans unter den ZuschauerInnen stellt sich schnell heraus: Die meisten MitschülerInnen basieren auf Charakteren, die bereits aus diversen Disney-Filmen bekannt sein dürften. So formt sich Elsas neuer Freundeskreis aus Balu und King Louie aus Das Dschungelbuch, Timon und Pumba aus Der König der Löwen und dem Kerzenleuchter aus Die Schöne und das Biest. Die SpielerInnen sehen leider nicht wie diese Charaktere aus, machen jedoch durch ihre Songs deutlich, wen sie darstellen. Die Musik ist vom Band. Viele Charaktere singen jedoch Playback, sodass es fast wie ein richtiges Musical wirkt.
Inmitten der vielen Musicalnummern, stellt sich heraus, dass auch Elsa einen Disney-Charakter darstellt. Wem dies nicht bereits klar war, der scheint im Falle Disney nicht auf dem neuesten Stand zu sein. Natürlich handelt es sich um die Hauptfigur aus dem Film Frozen. Während einer Performance des bekannten Songs Let It Go zieht sie ihren Pulli aus. Im blauen Kleid steht sie da wie die Eiskönigin, umringt von ihren neuen Freunden, und ist nun endlich frei. Es folgt eine großartige Tanzchoreographie von Elsa und einer weiteren Mitschülerin. Neben dieser Tanzeinlage, gehen andere eher unter. Manchen scheint der Elan zu fehlen, die Freude am Tanzen. Das machte die Gang um Elsa, King Louie und Balu jedoch schnell wieder wett.
Zwischendurch werden immer wieder Requisiten eingebracht, welche die leere Bühne interessanter machen. Am meisten im Gedächtnis geblieben sind die Schulspinde, welche als bemalte Pappaufsteller auf die Bühne getragen wurden. Abgerundet wird alles durch die Nummer We’re All in This Together aus dem Teenie Hit High School Musical. Nach so vielen schönen Musicalnummern hätte man sich sogar eine Zugabe gewünscht.
Von Denise Frerichs

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv