»Erdbeermarmeladebrot mit Honig«

„Ich habe noch nie mit einem Lehrer geschlafen!"
Die rund 45minütige Szenencollage des 11. Jahrgangs des Gymnasiums Neue Oberschule Braunschweig lässt nichts aus, was uns - Alt wie Jung - beschäftigt, was uns beeinflusst und womit wir uns tagtäglich umgeben und rumschlagen müssen. Sie beginnt, wie alles anfängt: Mit der Zeugung eines neuen Lebens. Das ist der Moment, in der das größtenteils junge (Fan-)Publikum das erste Mal hörbar reagiert und mit den hinter geschlossenem Theatervorhang orgiastisch stöhnenden Protagonisten mittut, teils überrascht, teils begeistert, teils peinlich berührt.
Das was kurz vorher anonym hinter den Kulissen geschieht, wird nun auf die Bühne gebracht, offen und schonungslos. Die Spieler sind sich nicht zu schade, heikle Themen umzusetzen, sei es ekstatisch zu tanzen, im Fahrstuhl zu zappeln, Tics auszuleben, Drogenexzesse zu simulieren, in Echtzeit im Einkaufswagen Trompete spielend durch den Supermarkt geschoben zu werden, sich auf in der Fußgängerzone von wildfremden Leuten umarmen zulassen, häusliche Gewalt vom Übelsten zu zeigen oder ganz persönliche Geschichten zu erzählen von Freundschaft und Liebe.
Liebe das große Wort, das große Gefühl, was über allem schwebt und doch nicht gekünstelt und platt inszeniert wird, dank der großartigen Leitung von Franziska Teine. Da ist dann auch plausibel, wenn mit Klischees wie dem Sendeformat „Herzblatt“ gearbeitet wird, in dem sich der smarte Moderator mit seinen stereotypen Fragestellungen bei den aus dem Zuschauerkreis geholten Kandidaten einschleimt. Schön auch die Bekenntnisse der jungen Schauspieler, wenn sie mitteilen, was sie noch nie gemacht haben oder was sie bereuen.
Über allem und am Ende steht der verheißungsvoll Slogan „Noch leben wir, also lasst es uns genießen!“.
Von Gudrun-Sophie Frommhage-Davar

Kommentieren

Die Kommentar-Funktion wurde wegen Spam-Missbrauch deaktiviert.

Fotos zu den Stücken

Sie haben ein Foto zu »Ihrem« Stück? Wir fügen es gerne der Beschreibung hinzu! Bitte schicken Sie es an .

Mehr Termine...

Schultheaterkalender ...finden Sie auf dem Schultheater- kalender. Spielleiter können dort weitere Aufführungstermine unkompliziert bekannt machen!

Archiv